Die Chronik des Vereins


1951-1953 Erforschung der Tracht, die in Tiengen früher getragen wurde durch die Gründungsmitglieder: Frau Erna Groll, Frau Gertud Baumgartner, Frau Olga Brenner.

1953 Am Schwyzertag wird von diesen drei Frauen und den Kindern Grittle Groll und Hubert Baumgartner die Klettgauer-Heimattracht erstmals öffentlich getragen. Trachtenschneider/in waren Frau Witzigmann und Herr Meier.

Okt.1953 Gründung eines Vereins “Klettgauer-Heimattracht-Tiengen“. Der junge Verein wurde von Frau Erna Groll geführt.

Die Gruppe wird Mitglied beim Trachtenbund „ Heimat und Volksleben“.

1954 Frau Groll läßt dieTrachtenfigur auf dem Marktplatzbrunnen dem Original der Klettgautracht anpassen.

1961 Gründung einer Kindertanzgruppe. Tanzleiterinnen waren Erna Groll und Marianne Lamy.

1969-1971 Fritz Gampp und Gertrud Baumgartner übernehmen wegen Krankheit von Frau Groll zeitweise den ersten Vorsitz.

Jan 1971 Einzug in die erste Trachtenstube in der Fahrgsasse.

1973 Feier des 20-jährigen Jubiläums in der Klettgaustube im neuen Hotel Ochsen.

1974 Der junge Eberhard Schulz wird zum ersten Vorsitzenden gewählt.

Juni 1978 Die Klettgauer Heimattracht investiert viel Mühe für die Restaurierung der Trachtenfigur am Marktplatzbrunnen. Kosten 1400.--DM. Die Stadt Waldshut-Tiengen übernimmt 700,--DM.

Jan 1979 Feier des 25-jährigen Jubiläums im Hotel Bercher.

Jan 1979 Der Verein erhält von der Stadt einen Raum in der ehemaligen Gewerbeschule und baut ihn in Eigenarbeit zum Trachten und Tanzübungsraum um.

1.Jan.1980 Erste Hauptversammlung in der neuen Trachtenstube in der GewerbeschuleMai 1981 Beginn der Freundschaft mit der Trachtengruppe „Compagnons du Folklore“ von Blois / Frankreich.

1983 Die Klettgauer-Heimattracht richtet mehrtägige Volkstanzkurse für den „Bund Heimat und Volksleben“ aus.

Jan 1986 Nach 12 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als 1. Vorsitzender legt Eberhard Schulz sein Amt nieder. Er leitet jedoch weiterhin die Erwachsenentanzgruppe. Hubert Baumgartner wird als neuer 1. Vorstand gewählt.

1986 Gründung einer Fasnachtsgruppe, die „Bürgerwaldhexen“.Okt.

1993 Feier des 40-jährigen Jubiläums im kath. Pfarrsaal. Festredner: MdB Werner Dörflinger.

ab 1997 Ausrichtung des „Tanzsunntigs am Hochry“ in der Gurtweiler Gemeindehalle. Übernommen von der Trachtengruppe Hauenstein/Laufenburg als jährlich wiederkehrendes Tanzfest.

Nov.2002 Die KlettgauerHeimattracht stellt mit ihrem 2.Vorsitzenden Eberhard Schulz den Kreisobmann des Bundes Heimat und Volksleben.

Mai 2003 Der Verein läßt blaue Polo, bzw.T-Schirts mit der Vereinsaufschrift herstellen, um auch ohne Tracht als Gruppe präsent zu sein.

Juni 2003 Ausrichtung des Tanzleitertreffens des „Bund Heimat und Volksleben“ in Tiengen

Okt. 2003 Feier des 50-jährigen Jubiläums im Kath. Pfarrsaal. Festredner: OB Martin Albers. Zum 50. Jubiläum Anschaffung eines Hochzeitsschappel. Angefertigt von Magda Seyffert und Johanna Wenzelburger.

April 2004 Ausarbeitung einer neuen Satzung mit Eintrag ins Vereinsregister. Ab nun heißt der Verein "Klettgauer-Heimattracht-Tiengen e.V".

Jan. 2011 Hubert Baumgartner ist 25 Jahre 1.Vorstand und bekommt ein besonderes Geschenk.

Aug.2011 Die Kindertanzgruppe muss wegen dem Abgang mehrerer Kinder eingestellt werden. Die Verpflichtungen durch Ganztagsschule und G8 lassen keine private Zeit mehr zu.

Okt. 2011 Die 30-jährige Freundschaft mit unserer Partnergruppe in Blois wird mit einer Reise nach Blois gefeiert.

Jan 2012 Die Klettgauer-Heimattracht  ist mit einer eigenen Homepage mit der Domain "Klettgauer-Heimattracht-Tiengen.de" im Netz präsent.

22.6.2012 Das Eltern-Kind-Tanzen für Kinder ab 2 bis 4 Jahre mit Nicole Wassmer wird erstmalig angeboten.

23.3.2013 Die neue Brunnenfigur, geschaffen von Bildhauer Norbert Berger, wird auf dem Marktplatzbrunnen aufgestellt und enthüllt. Die Klettgauer-Heimattracht beteiligt sich mit 1500,-- Euro an der Finanzierung.                zur Historie Marktplatzbrunnen Tiengen

22.6.2013 Erneuerung der Städttepartnerschaft durch die amtierenden Bürgermeister 50 Jahre Blois, 40 Jahre Lewes in Blois im Schloß. Marianne, Veronika, Sonja und Eberhard sind beim Festakt dabei.

26.10.2013 Unser 60 jähriges Jubiläum wird mit einem Essen im Hotel Bercher im internen Kreis gefeiert. Rolf Spindler und Gerhard Frank werden von Frau Hülse für 20 bzw. 10 Jahre Vorstandstätigkeit geehrt.

2.1.2016 Nach 30 jähriger Vorstandschaft von Hubert Baumgartner wird Helga Spindler als 1.Vorstand gewählt. Hubert Baumgartner wird zum Ehrenvorstand ernannt. Peter Isele übernimmt das Amt des Schriftführers